Über Jakob Meile

Als ehemaliger Knecht und Älpler hatte ich schon in jungen Jahren Gesundheitliche Probleme und mit gut 30 Jahren das Gefühl, mein Leben gehe dem Ende entgegen. Obwohl ich an verschiedenen Orten Hilfe suchte, wollten meine Beschwerden nicht heilen, sondern wurden immer schlimmer.

 

In dieser Not bekam ich von einer Schwester das Büchlein Selbstbemeisterung durch Bewusste Autosuggestion, von Emil Coué darin stand, dass der Heiler immer in uns selbst ist, was ich anfangs nicht glauben konnte.

 

Sante das Büchlein mit Bemerkung zurück: Schön wär‘s, jedoch glauben kann ich es nicht. 


Dass es Menschen mit anscheinend besonderen Begabungen gibt wusste ich, doch dass ein jeder sich im Bereich der Möglichkeit selber heilen kann, war neu.


Dann müsste das ja schon in der Schule gelehrt werden. Nur kurze Zeit später las ich ein Inserat in der Zeitung, Vortrag Autosuggestion nach Coué, mit dem bestbekannten Coué Interpreten Kari Nöthiger aus Thalwil. (inzwischen leider verstorben) Für mich war klar, wenn das stimmt was in diesem Büchlein über die Coué Methode geschrieben steht, dann ist das meine Rettung.

 

An diesem Abend fasste ich wieder Mut und wusste auch, dass ich an mir selber arbeiten muss, wenn es mir besser gehen soll. Ich begann den Coué-Spruch: „Es geht mir mit jedem Tag in jeder Hinsicht immer besser und besser“ zu sagen. Oft nicht nur 20 Mal vor dem Einschlafen und 20 Mal nach dem Aufwachen, sondern auch den Tag über. Immer wieder, ohne daran zu glauben oder in der Erwartung, dass es mir dann besser geht, sondern sagte ihn einfach so laut, dass ich es hören konnte, wenn es möglich war.


Heute weiss ich, dass dank dem, ich einmal nicht mehr weiter wusste auf eine Wunderbare Methode gestossen und sehr dankbar bin, dass ich das erleben durfte.

 

Mir wurde bewusst, dass das Grösste und Wunderbarste, was wir finden können, in uns selbst ist. Das Geschenk des Schöpfers an alle Menschen und dieses Geschenk zu erforschen ist eine wunderbare Aufgabe.

 

Allmählich kam dann auch das Wissen über die Reinkarnation sprich Rückführung dazu, was inzwischen nicht mehr wegzudenken ist und für sehr viele Probleme die einfachste Lösung ist.

Dazu machte ich auch immer wieder das „Weg, weg“, wie an einigen Stellen in diesem Büchlein beschrieben. So ging es mir dann allmählich immer besser.

Ich spürte den Wunsch, diese Methode an die Mitmenschen die sich dafür interessieren weiterzugeben.